Bürgerinformationssystem

Vorlage - 122/2016  

 
 
Betreff: Zukunftskonzept 2020 – operative Ziele und Maßnahmen für 2017
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage - öffentlich
Federführend:Service   
Beratungsfolge:
Ausschuss für Bildung und Integration
16.11.2016 
Ausschuss für Bildung, Integration, Schule und Sport ungeändert beschlossen   
Ausschuss für Umwelt, Veterinärwesen und Verbraucherschutz
22.11.2016 
Ausschuss für Umwelt, Veterinärwesen und Verbraucherschutz (offen)   
Ausschuss für Gesundheit
21.11.2016 
Ausschuss für Gesundheit ungeändert beschlossen   
Ausschuss für Soziales
17.11.2016 
Ausschuss für Soziales ungeändert beschlossen   
Ausschuss für Ordnungsangelegenheiten und Rettungswesen
15.11.2016 
Ausschuss für Ordnungsangelegenheiten und Rettungswesen ungeändert beschlossen   
Jugendhilfeausschuss
24.11.2016 
Jugendhilfeausschuss      
Ausschuss für Bau-, Straßenwesen und Immobilien
14.11.2016 
Ausschuss für Bau-, Straßenwesen und Immobilien (offen)   
Ausschuss für Regionalentwicklung
23.11.2016 
Ausschuss für Regionalentwicklung ungeändert beschlossen   
Ausschuss für Personal, Organisation und Effizienz
28.11.2016 
Ausschuss für Personal und Organisation (offen)   
Kreisausschuss
08.12.2016 
Kreisausschuss ungeändert beschlossen   
Kreistag
20.12.2016 
Kreistag ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Anlagen:
Anlage Zielbilanz BAU  
Anlage Zielbilanz ORD  
Anlage Zielbilanz BISS  
Anlage Zielbilanz SOZ  
Anlage Zielbilanz GES  
Anlage Zielbilanz UMW  
Anlage Zielbilanz REG  
Anlage Zielbilanz JHA  
Anlage Zielbilanz P+O  

Der Kreistag beschließt die operativen Ziele und Maßnahmen 2017 des
Zukunftskonzeptes 2020 und beauftragt die Verwaltung mit deren Umsetzung.

 

Der Auftrag erfolgt unter dem Vorbehalt der Beschlussfassungen im Rahmen der anstehenden Haus-haltsplanberatungen 2017.


III. Zusammenfassung

 

Im Jahr 2010 wurde erstmalig das Zukunftskonzept 2020 vom Kreistag verabschiedet.

 

Die Umsetzung der strategischen Ziele des Zukunftskonzeptes 2020 erfolgt über jährliche operative Ziele, die als Jahresziele in den Haushalt einfließen und jährlich neu beschlossen werden müssen.

 

Für 2017 sollen keine neuen operativen Ziele gebildet werden, da derzeit an der Fortschreibung des Zukunftskonzeptes bis 2030 gearbeitet wird. Die Umsetzung bestehender Ziele bleibt davon unberührt.

 

Auf die Erstellung einzelner Maßnahmeblätter für 2017 wird daher verzichtet. Die Matrix zum Zukunftskonzept 2020 mit dem Planungsstand 30.09.2016 ist im Haushaltsplanentwurf 2017 abgedruckt


IV. Sachdarstellung

 

Sieben grundlegende strategische Ziele bestimmen das zukünftige Handeln der Kreisverwaltung und legen fest, was bis 2020 zu folgenden Zielgruppen erreicht werden soll:

 

  • Familien in allen Lebenslagen unterstützen
  • Wissen für ein lebenslanges Lernen entwickeln, fördern und bewahren
  • Die Vielfalt der Gesellschaft als Chance nutzen
  • Den Wirtschaftsstandort Kreis Soest vernetzen und stärken
  • Gesund und sicher leben
  • Die Umwelt für kommende Generationen nachhaltig bewahren
  • Ressourcen generationengerecht einsetzen.

 

Auf der zweiten Ebene sind den strategischen Zielen jeweils Handlungsfelder zugeordnet, die verdeutlichen, wo oder in welchen Bereichen und mit welcher Intensität die Kreisverwaltung handeln will.

Die operativen Ziele (2017) und perspektivischen Ziele (ab 2018) verdeutlichen danach auf der dritten Ebene, was in den Handlungsfeldern bewirkt werden soll.

Auf der vierten Ebene erfolgen schließlich die konkreten Umsetzungsschritte. Hier sollen durch die Strategieumsetzung der Dezernate die operativen und perspektivischen Ziele realisiert werden.

Derzeit erfolgt eine grundlegende Überarbeitung des Zukunftskonzeptes. Aufgrund dessen sind für 2017 keine neuen operativen Ziele erarbeitet worden, an der Umsetzung bestehender Ziele wird jedoch weiter gearbeitet. Daher wurde für 2017 auf die Erstellung einzelner Maßnahmeblätter verzichtet.

Die Matrix zum Zukunftskonzept 2020 mit Planungsstand 30.09.2016 ist im Haushaltsplanentwurf 2017 abgedruckt. 

Die operativen Ziele für 2017 sind wie folgt den einzelnen Fachausschüssen zugeordnet:

 

Ausschuss für Bau-, Straßenwesen und Immobilien am 14.11.2016:

  • 04.05: Räumliche Unterbringung des Kreisarchivs Soest mit dem Stadtarchiv Soest
  • 04.06: Verbesserung der räumlichen Situation für die Abteilung Bürgerdienste, Sachgebiete Servicecenter KFZ-Soest und Verwaltungsservice, das Kreishaus Soest und den Rettungsdienst
  • 03.02: Steigerung der Barrierefreiheit unter Berücksichtigung der demographischen Entwicklung
  • 03.03: Weiterführung der Öffentlichkeitsarbeit
  • 03.04: Digitale Signatur und Genehmigung für Anträge nach dem BImSchG
  • 03.05: Aufrechterhaltung und Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur im Bereich des Kreisstraßennetzes
  • 03.06: Aufbau der Amtlichen Basiskarte (ABK)
  • 03.08: Weiterführung der Unfallursachenforschung in Gefahrenbereichen des Straßenverkehrs mit Einleitung von Gegenmaßnahmen

 

Ausschuss für Ordnungsangelegenheiten und Rettungswesen am 15.11.2016:

  • 03.01: Weiterentwicklung der Serviceorientierung im Aufgabenbereich Migration und Aufenthalt
  • 03.07: Ein aktives Krisenmanagement ist sichergestellt
  • 02.08: Bedarfsgerechte Anpassung des Rettungsdienstes bei sehr dynamischen Rahmenbedingungen
  • 02.10: Gewährleistung eines maximalen Schutzes für die Bürgerinnen und Bürger durch eine enge Verzahnung mit den Hilfsorganisationen im Katastrophenfall
  • 02.11: Weiterentwicklung der Leitstelle bei sehr dynamischen Rahmenbedingungen mit stetiger Verbesserung
  • 02.12: Verbesserung der Prozessqualität durch Weiterentwicklung medizinischer Standards
  • 02.13: Qualifikation des Einsatzpersonals an die neuen gesetzlichen Rahmenbedingungen zum Notfallsanitäter

 

Ausschuss für Bildung, Integration, Schule und Sport am 16.11.2016:

  • 05.08: Ausbau einer Bildungsregion mit dem Ziel einer flächendeckenden Teilnahme von Kindertageseinrichtungen, Schulen und sonstigen Bildungseinrichtungen
  • 05.09: Das Serviceangebot der Agentur Schule in Europa beinhaltet Angebote und Förderungen für alles Schülerinnen und Schüler entlang der Bildungskette
  • 05.10: Die Schulpsychologische Beratungsstelle baut ein kreisweites Unterstützungssystem zur Krisenintervention in Schulen weiter aus
  • 05.11: Fortführung der kommunalen Koordinierung im Neuen Übergangssystem Schule – Beruf in NRW für die Bildungsregion Kreis Soest
  • 05.13 Inklusion: Schülerinnen und Schüler mit Behinderung sind denen ohne Behinderung gleichgestellt
  • 05.14: Förderung der gesellschaftlichen Teilhabe und Integration von Menschen unterschiedlicher Herkunft
  • 05.15: Die Kinder-, Jugend- und Erwachsenensportförderung ist über den Kreis und seine Einrichtungen sowie über den Kreissportbund gesichert

 

Ausschuss für Soziales am 17.11.2016:

  • 04.01: Das Recht auf Bildung und Teilhabe für Kinder und Jugendliche ist im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepakets verwirklicht
  • 04.02: Zielorientierte und individuelle Pflegeberatung
  • 04.03 Inklusion: Menschen mit Behinderungen sind denen ohne Behinderung gleichgestellt
  • 04.04: Förderung der Integration von Alleinerziehenden und Jugendlichen unter 25 Jahren in den Arbeitsmarkt

 

Ausschuss für Gesundheit am 21.11.2016:

  • 05.12: Ein sozialpsychiatrisches Angebot für Kinder und Jugendliche sowie für ihre Eltern ist geschaffen
  • 05.16: Zielgerichtete Weiterentwicklung der Untersuchungs-, Beratungs-, Unterstützungs- und Informationsangebote im Rahmen von „Gesund groß werden“ im Kreis Soest
  • 05.17: Neukonzeptionierung der Kontakt- und Beratungsstellen für Menschen mit psychischen Behinderungen im Kreis Soest
  • 05.19: Beteiligung behinderter Menschen ist sichergestellt

 

Ausschuss für Umwelt, Veterinärwesen und Verbraucherschutz am 22.11.2016:

  • 03.09: Einführung der mobilen Datenerfassung in der Lebensmittelüberwachung
  • 03.10: Verbesserung der Biosicherheit in Rinder haltenden Betrieben
  • 03.11: Risikoorientierte Überwachung von Mastbetrieben
  • 03.12: Umsetzung der Landschaftspläne
  • 03.13: Hochwasserschutz – Ersatz- und Ergänzungsmaßnahmen – HW-Schutz für Bettinghausen und Brockhausen
  • 03.14: Ausführung bzw. Umsetzung der Umsetzungsfahrpläne für die Einzugsgebiete der Ahse, der Möhne, der Quabbe und der Seseke im Rahmen der Wasserrahmenrichtlinie (WRRL)
  • 03.15: Abgrabungen und Grundwasserschutz im Warsteiner Massenkalk
  • 03.16: Aktualisierung und Fortschreibung des Abfallwirtschaftkonzeptes des Kreises Soest
  • 03.17: 40% der Altlastenverdachtsfälle sind untersucht

 

Ausschuss für Regionalentwicklung am 23.11.2016:

  • 02.01: Weiterführung des Sozialtickets
  • 02.02: Umsetzung des integrierten Klimaschutzkonzeptes unter Einbeziehung der Kommunen unter der Federführung des Klimaschutzmanagers des Kreises Soest
  • 02.03: Durchführung des Qualitätsmanagement- und Zertifizierungsprozesses „European Energy Award (EEA)“ für den Kreis Soest
  • 02.05: Einführung I-KFZ-Portal
  • 02.07: Der Bürgerservice ist für die zukünftigen organisatorischen und technischen Anforderungen weiterentwickelt

 

Jugendhilfeausschuss am 24.11.2016:

  • 05.01: Das Betreuungsangebot für Kinder im Alter von 0-6 Jahren ist bedarfsgerecht
  • 05.03: Die Handlungsschwerpunkte des Kinder- und Jugendförderplans sind umgesetzt
  • 05.04: Die Anforderungen des BKiSchuG sind bis 2020 erfüllt
  • 05.05: Die Rechte von Kindern und Jugendlichen im Rahmen des SGB VIII sind gesichert
  • 05.06: Ein System „Frühe Hilfen“ ist aufgebaut
  • 05.07 Inklusion: Familien mit behinderten Kindern erhalten die bestmögliche Unterstützung

 

Ausschuss für Personal und Organisation am 28.11.2016:

  • 01.01: Weiterentwicklung „Familienfreundlicher Arbeitgeber“
  • 02.04: Weiterentwicklung des Gesundheitsmanagements
  • 02.06: Qualifiziertes Personal in ausreichender Zahl gewinnen
  • 02.09: Gezielte bedarfsorientierte Personalentwicklung

 

 

Die Zwischenbilanzen zu den aktuellen operativen Zielen aus dem Jahre 2016 werden den jeweiligen Fachausschüssen mit den Sitzungsunterlagen zur Verfügung gestellt und sind in das Kreistagsinformationssystem eingestellt.