Bürgerinformationssystem

Vorlage - 161/2015  

 
 
Betreff: Bericht Finanzcontrolling 2015; Stand 21.08.2015
Status:öffentlichVorlage-Art:Informationsvorlage - öffentlich
Federführend:Finanzwirtschaft   
Beratungsfolge:
Kreisausschuss
01.10.2015 
Kreisausschuss (offen)   

Sachverhalt

III. Zusammenfassung

 

 

Das Finanzcontrolling zum Stichtag 21.08.2015 weist zum Jahresende 2015 ein prognostiziertes Defizit über alle Bereiche von rund 1,86 Mio. EUR aus. Das entspricht einer leichten Verschlechterung gegenüber dem Ansatz in Höhe von rund 240.000 EUR (Plan 2015: 1,62 Mio. EUR

Defizit).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

IV. Sachdarstellung

 

 

Finanzcontrolling

 

Das vorliegende Finanzcontrolling wurde zum Stichtag 21.08.2015 ermittelt. In Summe über alle Bereiche wird zum Jahresende 2015 ein Defizit von rund 1,86 Mio. EUR prognostiziert. Dies entspricht gegenüber dem Planansatz einer leichten Verschlechterung von rund 240.000 EUR (Plan 2015: 1,62 Mio. EUR Defizit).

 

 

 

Nach Bereichen ergibt sich folgendes Bild:

 

 

 

 

 

Ansatz 2015

 

Finanzcontrolling zum Stichtag 30.04.2015

 

 

Abweichung

 

Finanzbudget

156.089.787 €

155.790.248 €

   

-299.539 €

01 Verwaltungsführung

    -2.959.977 €

-2.973.190 €

-13.213 €

02 Service

-15.601.708 €

-15.977.029 

-375.321€

03 Ordnung, Gesundheits- und

Verbraucherschutz

 

-12.106.863 €

 

-11.977.049 

129.814 €

04 Bau, Kataster, Stren, Umwelt

-15.804.255 

-15.825.515 

-21.260 €

05 Jugend, Schule und Soziales

-111.241.805 

-110.898.565 €

 

343.240 €

Gesamtverwaltung

-1.624.821 €

-1.861.100 €

 

-236.279€

 

 

Im Finanzbudget ergibt sich insgesamt eine Verschlechterung von rd. 300.000 € durch den hier für die Gesamtverwaltung prognostizierten Mehrbedarf der Pensionsrückstellungen 2015 aufgrund des vorliegenden Heubeck-Gutachtens.

 

Das Dezernat 01 – Verwaltungsführung erwartet derzeit keine nennenswerten Abweichungen gegenüber dem Ansatz.

Im Dezernat 02 – Service werden eine Verschlechterung des Ergebnisses gegenüber dem Plan unter anderem aufgrund einer höheren KDVZ-Umlage im Bereich der EDV-Technik sowie höherer Personalaufwendungen durch die Umsetzung des Immobilienkonzeptes erwartet. Geringere Mietaufwendungen werden durch den Umzug der Zulassungsstelle in die Mastholter Straße in Lippstadt prognostiziert.

Im Dezernat 03 Ordnung, Gesundheits- und Verbraucherschutz ergeben sich nach der derzeitigen Prognose Verbesserungen im Veterinärdienst. Aufgrund einer gesetzlichen Änderung ist bei der Tierkörperbeseitigung mit geringeren Aufwendungen zu rechnen.

 

 

 

 

Im Dezernat 04 Bau, Kataster, Straßen, Umwelt wird gegenüber Plan eine leichte Verschlechterung prognostiziert. Zu erwartenden Mindererträgen bei den Gebühren aus Verkehrsordnungswidrigkeiten und den Schwertransporten werden größtenteils durch höhere Erträge aus Bauanträgen und Kfz-Zulassungen kompensiert. Dem stehen jedoch auch höhere Personalaufwendungen im Bereich Kfz-Zulassungen und Führerscheine gegenüber.

Im Dezernat 05 – Jugend, Schule und Soziales stabilisiert sich derzeit das Planergebnis. Im Bereich Soziales werden bei den Leistungen zum Lebensunterhalt geringere Aufwendungen aufgrund geringerer Fallzahlen prognostiziert.

Außerdem ist im Bereich Pflegeplanung mit niedrigeren Antragszahlen für die Förderung teilstationärer Pflegeleistungen zu rechnen. Demgegenüber entstehen im Produkt Jobcenter Mehrkosten an die AHA für die Personal- und Sachkostenanteilsdeckung.

Im Bereich Schule wird eine Unterschreitung des Planansatzes aufgrund eines Stellenabbaus im Medienzentrum sowie Rückerstattungen von Energiekosten aus 2014 prognostiziert. Geschmälert wird diese Verbesserung durch die neue Vergabe der Schülerbeförderung, durch die höhere Aufwendungen entstehen.

Im Jugendbereich werden insbesondere im Regionalen Sozialdienst weiterhin hohe Fallzahlen erwartet. Die Jugendamtsumlage bleibt in der gegenwärtigen Prognose per Saldo jedoch unverändert.