Bürgerinformationssystem

Auszug - Inklusion  

 
 
Ausschuss für Bildung, Integration, Schule und Sport
TOP: Ö 3
Gremium: Ausschuss für Bildung und Integration Beschlussart: (offen)
Datum: Mo, 14.11.2011 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:00 - 19:40 Anlass: Sitzung
Raum: Kreishaus, Sitzungszimmer 1
Ort: Hoher Weg 1-3, 59494 Soest
 
Wortprotokoll

Herr Börskens führt in den TOP ein und stellt die referierenden Gäste Herrn Regierungsschuldirektor Gelsing und Frau Schulamtsdirektorin Bornefeld-Gronert vor. Frau Schulte-Kellinghaus ergänzt, dass der Antrag der BG-Fraktion im Soester Kreistag „Regionale, inklusive Schulentwicklungsplanung“ und aktuell auch der Antrag der Fraktion „DIE LINKE und DIE SO! im Kreistag“ als Anlass gesehen worden sei, bereits jetzt und nicht erst wie geplant, im kommenden Jahr zu diesem Thema berichten zu lassen.

Anhand einer Power-Point Präsentation stellen beide Fachleute das Thema vor.

Herr Süggeler (CDU), Herr Jäger (SPD), Herr Kieren (SPD), Herr Kremer (BG) Herr Luig (CDU), Herr Nettelhoff (FDP), Frau Umezulike (DIE LINKE und DIE SO! im Kreistag) und Herr Fischer (SPD) meldeten sich zu Wort: Im Tenor wird festgehalten, dass ein enormer Wechsel der Denkweise und Anschauung erfolgen müsse. Dies sei differenziert zu sehen, da an den Förderschulen im Kreis Soest sehr gute Arbeit geleistet würde und die Entwicklung zur Inklusion mit hohen Kosten verbunden sei. Als Konsequenz der derzeitigen Entwicklung müssten Bauinvestitionen an Förderschulen gestoppt werden.

Frau Schulte-Kellinghaus und Herr Hesse verweisen auf die Fachtagung am 08. Februar 2012, die gemeinsam mit dem Schulamt für den Kreis Soest als untere staatliche Schulaufsichtsbehörde für Grundschulen, Hauptschulen und Förderschulen, dem Regionalen Bildungsbüro des Kreises Soest sowie mit dem Lokalen Bündnis für Familie im Kreis Soest geplant worden sei. Als Referenten seien Herr Reiner Limbach (Landkreistag NRW – Beigeordneter Soziales, Jugend und Gesundheit), Herr Hans Meyer, LWL – Jugenddezernent und Herr Prof. Dr.  Hans Wocken, emeritierter Professor für Lernbehindertenpädagogik und Integrationspädagogik der Universität Hamburg eingeladen. Es würden u. a. alle Kreistagsabgeordneten sowie die Mitglieder des Ausschusses für Schule und Sport, des Jugendhilfeausschusses und des Ausschusses für Soziales eingeladen.

 

Herr Böskens stellt die Frage an Frau Umezulike (DIE LINKE und DIE SO! im Kreistag), ob mit der Aussage des Herrn Hesse und der Frau Schulte-Kellinghaus dem Antrag vom 04.11.2011 damit Genüge getan sei. Frau Umezulike bejaht diese Frage.

Herr Börskens befragt ebenso Herrn Kremer (BG) im Hinblick auf den Antrag vom 24.08.2011. Auch Herr Kremer verzichtet auf eine Abstimmung und verweist auf die Fachtagung im Februar.

 

Herr Börskens schließt den TOP ab und bedankt sich bei den Beteiligten.

Die Präsentationen sind dem Protokoll beigefügt.