Bürgerinformationssystem

Auszug - Beitritt des Kreises Soest in die „Telekommunikationsgesellschaft Südwestfalen GmbH“ - Bericht Herr Prof. Dr. Breide, Institut für Breitband- und Medientechnik, Meschede, und Herr Heuel, Geschäftsführer der Innofactory GmbH, Lennestadt - Anregung der BG-Fraktion vom 05.05.2011  

 
 
Kreisausschuss
TOP: Ö 2
Gremium: Kreisausschuss Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 16.06.2011 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:15 - 18:50 Anlass: Sitzung
Raum: Kreishaus, Sitzungszimmer 1
Ort: Hoher Weg 1-3, 59494 Soest
76/2011 Beitritt des Kreises Soest in die „Telekommunikationsgesellschaft Südwestfalen GmbH“
- Bericht Herr Prof. Dr. Breide, Institut für Breitband- und Medientechnik, Meschede, und Herr Heuel, Geschäftsführer der Innofactory GmbH, Lennestadt
- Anregung der BG-Fraktion vom 05.05.2011
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage - öffentlich
Federführend:Zentrale Steuerungsunterstützung-Beteiligungsmanagement   
 
Wortprotokoll
Beschluss

Aussprache: Landrätin Irrgang, Abg. Schladör (CDU), Abg. Kayser (SPD), FV Kremer (BG), FV Jäger (SPD), Kreisdirektor Lönnecke

Landrätin Irrgang informiert, dass am gleichen Tag eine Fachtagung zum Thema für die Bürgermeister im Kreis Soest stattgefunden habe, an der Vertreter von neun Kommunen teilgenommen haben. Es sei Wunsch der Bürgermeister, die Entscheidung im Kreistag auf den Herbst 2011 zu verschieben, um die notwendigen Informationen in den dortigen Gremien beraten und beschließen zu können. Aus Sicht der FV Jäger und Kremer liegen alle Informationen den Kommunen bereits vor. Eine Entscheidung des Kreistages erst nach der Sommerpause werde nicht befürwortet. Die Erfahrungen des Hochsauerlandkreises und des Kreises Olpe seien durchweg positiv; der Kreis solle daher möglichst umgehend diesem Erfolgsmodell beitreten. Anstelle einer Verschiebung auf den Herbst solle die Abstimmung auf die Sitzung des Kreistages am 29.6.2011 verschoben werden.


Der Kreisausschuss verschiebt einvernehmlich die Diskussion und die Abstimmung zum Thema in die Sitzung des Kreistages am 29.6.2011.