Bürgerinformationssystem

Auszug - Antrag der CDU-Franktion vom 15.04.2011: Stärkung eines aktiven Schutzes von Kindern und Jugendlichen  

 
 
Jugendhilfeausschuss
TOP: Ö 7
Gremium: Jugendhilfeausschuss Beschlussart: (offen)
Datum: Mo, 23.05.2011 Status: öffentlich
Zeit: 17:00 - 18:25 Anlass: Sitzung
Raum: Auswärtiger Raum
Ort: Auswärtiger Raum
 
Wortprotokoll

Frau Schulte Döinghaus (CDU) stellt den Antrag der CDU-Fraktion vor, die Verwaltung soll ein Konzept zur Umsetzung des Bundeskinderschutzgesetzes erarbeiten und im Rahmen der interkommunalen Zusammenarbeit eine mögliche Bündelung mit den städtischen Jugendämtern im Kreisgebiet prüfen.

Frau Kottmann-Fischer (B90/Grüne) hält den Antrag für verfrüht und derzeit überflüssig, da die Verwaltung sowieso ein Konzept erstellen muss. In ähnlichem Wortlaut äußern sich Frau Kruse (SPD), Frau Tägder (BG) und Frau Schäferhoff (SPD).

 

An der Diskussion beteiligen sich Frau Kruse (SPD), Frau Tägder (BG), Frau Lenz (FDP), Frau Schäferhoff (SPD), Frau Kottmann-Fischer (B90/Grüne), Frau Schulte Döinghaus (CDU) und Frau Hengst.