Bürgerinformationssystem

Auszug - Bericht aus dem Fachbereich 05  

 
 
Ausschuss für Soziales und Gesundheit
TOP: Ö 4
Gremium: Ausschuss für Soziales und Gesundheit Beschlussart: (offen)
Datum: Di, 11.09.2007 Status: öffentlich
Zeit: 17:00 - 18:50 Anlass: Sitzung
Raum: Kreishaus, Sitzungszimmer 1
Ort: Hoher Weg 1-3, 59494 Soest
 
Wortprotokoll

a)

a)      Reform der Versorgungsverwaltung

 

Herr Hellermann berichtet, dass Ende September/ Anfang Oktober die Personalauswahl, d.h. die Zuordnung der Bediensteten der Versorgungsämter zum kommunalen Träger, bekannt gegeben wird.

Da zu erwarten ist, dass das „ Zweite Gesetz zur Straffung der Behördenstruktur“ am 23.10.07 verabschiedet wird, soll im nächsten Ausschuss zum aktuellen Sachstand berichtet werden.

 

b)     Frühunterstützungssystem „Willkommen!“

 

Die Ausschussmitglieder erhalten die Konzeption „Begrüßung und frühzeitige Unterstützung von Familien“, die in der Zuständigkeit des Kreisjugendamtes entwickelt und am 10.09.07 vom Jugendhilfeausschuss einstimmig verabschiedet wurde.

Aufgrund der besonderen Bedeutung eines sozialen Frühwarnsystems empfiehlt die Verwaltung, bereits in der Kreisausschusssitzung am 18.10.07 im Rahmen eines Dringlichkeitsbeschlusses die bisher mit einem Sperrvermerk versehenen Haushaltsmittel in Höhe von 30.000 € freizugeben.

Frau Halm erinnert in diesem Zusammenhang an die chronisch kranken Kinder, die zum Teil ebenfalls in ihren Familien nicht ausreichend unterstützt und gefördert werden.

 

      c)   Empfänger/innen von laufenden Leistungen nach dem SGB II und SGB XII

 

Die Ausschussmitglieder erhalten die aktuelle Übersicht zur Anzahl der Empfänger/innen 

- von laufenden Leistungen zum Lebensunterhalt nach dem Sozialgesetzbuch, Zweites   Buch - Grundsicherung für Arbeitsuchende - sowie

- von laufender Hilfe zum Lebensunterhalt und von Leistungen der Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung nach dem Sozialgesetzbuch, Zwölftes Buch

- Sozialhilfe -.