Bürgerinformationssystem

Auszug - Geplante Neuanlage eines Fußweges im Naturschutzgebiet "Muckenbruch" durch die Stadt Erwitte (s. Anlage)  

 
 
Landschaftsbeirat
TOP: Ö 4
Gremium: Naturschutzbeirat Beschlussart: (offen)
Datum: Di, 10.03.2009 Status: öffentlich
Zeit: 15:00 - 18:30 Anlass: Sitzung
Raum: Auswärtiger Raum
Ort: Auswärtiger Raum
 
Wortprotokoll

Zu diesem Tagesordnungspunkt liegt ein mit den Einladungsunterlagen versandter ausführlich begründeter Befreiungsantrag der Stadt Erwitte für den geplanten 85 m langen Verbindungsweg vor

Zu diesem Tagesordnungspunkt liegt ein mit den Einladungsunterlagen versandter ausführlich begründeter Befreiungsantrag der Stadt Erwitte für den geplanten 85 m langen Verbindungsweg vor.

Gegen diesen eher geringfügigen Eingriff im Naturschutzgebiet werden keine Bedenken erhoben. Auf Vorschlag von Frau Dr. Bunzel-Drüke wird diese einstimmige Zustimmung des Landschaftsbeirats aber mit der Forderung verbunden, dass entsprechend einem Wegekonzept der Stadt Erwitte aus dem Jahr 1996 mit den vorgesehenen Rückbaumaßnahmen nicht mehr benötigter Forstwirtschaftswege im Naturschutzgebiet Muckenbruch endlich begonnen wird und als erster Schritt ein heute funktionsloser Weg im südlichen Bereich des Naturschutzgebiets zurückgebaut wird.