Bürgerinformationssystem

Auszug - Gemeinsamer Antrag von CDU- und SPD-Fraktionen zum Schülerticket  

 
 
13. Sitzung des Kreistages
TOP: Ö 6.2.2
Gremium: Kreistag Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Di, 20.06.2023 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:00 - 18:00 Anlass: Sitzung
Raum: Kreishaus, Sitzungssaal
Ort: Hoher Weg 1-3, 59494 Soest
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Anschließend lässt Landrätin Eva Irrgang über den ursprünglichen Antrag zum Schülerticket abstimmen. Der Kreistag fasst folgenden


Beschluss:

Der Kreistag möge beschließen, dass die Verwaltung aufgefordert wird, für die Schulen in Trägerschaft des Kreises neben der Umstellung auf das Deutschlandticket für alle anspruchsberechtigten Schülerinnen und Schüler auch den Nichtanspruchsberechtigten der Berufskollegs (Vollzeit-SuS) ein Deutschlandticket für einen Eigenanteil von 29 Euro anzubieten mit dem Ziel, die bislang für Schülerfahrkarten verausgabten Mittel im Finanzierungssystem zu halten.

Die Verwaltung soll hierzu Verhandlungen mit den Verkehrsunternehmen und der Tarifgemeinschaft aufnehmen und ggfls. entsprechende Beschlüsse für die Sitzung des Kreisausschusses im September vorbereiten, damit eine Umsetzung möglichst zeitnah im kommenden Schuljahr 2023/2024 erfolgen kann.

Eine Verständigung auf dieses Modell möglichst aller Schulträger im Kreis Soest wäre dabei wünschenswert.


Abstimmungsergebnis:  Einstimmig zugestimmt.
    55 Ja, 0 Nein, 3 Enthaltungen

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Antrag Schuelerticket (65 KB)