Bürgerinformationssystem

Auszug - Hochwasserschutz und Starkregenbewältigung im Kreis Soest - Ausbau Hochwasserpegel und Hochwassermanagement-Portal  

 
 
Sitzung des Ausschusses für Umwelt und Landwirtschaft
TOP: Ö 4
Gremium: Ausschuss für Umwelt und Landwirtschaft Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 11.05.2023 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:13 - 19:15 Anlass: Sitzung
Raum: Besprechungsraum Lörmecke Wasserwerk
Ort: Soester Str. 65, 59597 Erwitte
 
Wortprotokoll

Birgit Dalhoff (Sachgebietsleitung Wasserwirtschaft) hält einen Vortrag mit aktuellen Bezügen zum Regenereignis vom 09. Mai im Bereich Allagen Niederbergheim sowie Möhnesee - Völlinghausen sowie einem Rückblick des bisher Erreichten und den noch zu betrachtenden Herausforderungen. Der Kreis Soest habe inzwischen 15 neue Pegel errichtet und diese, gemeinsam mit dem Wasserverband Obere Lippe (WOL) in das Hydro-Management-Portal eingebunden. Die Kommunikation mit dem WOL sei nun auch bei Hochwasser und Stromausfall gesichert. Bei Starkregenereignissen helfe nur Vorsorge, d. h. passiver Schutz. Für ausreichende Information und Warnung reiche die Zeit in der Regel nicht (siehe Anlage).

 

Hubert Franz RickertSchulte (CDU) bestätigt die Einschätzung aus dem Vortrag, dass es nahezu keine Vorwarnzeit bei Starkregenereignissen durch Gewitter gibt.
 

Carsten Rocholl (Bündnis 90 / Die Grünen) verweist auch auf Hochwasserberücksichtigung bei Baugenehmigungen

 

Hans-Werner Neumann (SPD) bedankt sich bei der Vortragenden für die klaren Worte.