Bürgerinformationssystem

Auszug - Abschluss einer öffentlich-rechtlichen Vereinbarung des Kreises Soest mit den südwestfälischen Kreisen Hochsauerlandkreis, Märkischer Kreis, Kreis Siegen-Wittgenstein und Kreis Olpe sowie dem Oberbergischen Kreis über die Einführung eines gemeinsamen Telenotarzt-Systems  

 
 
Sitzung des Ausschusses für Ordnungsangelegenheiten und Rettungswesen
TOP: Ö 5
Gremium: Ausschuss für Ordnungsangelegenheiten und Rettungswesen Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Mi, 10.05.2023 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 20:25 Anlass: Sitzung
Raum: Kreishaus, Sitzungszimmer 1
Ort: Hoher Weg 1-3, 59494 Soest
110/2023 Abschluss einer öffentlich-rechtlichen Vereinbarung des Kreises Soest mit den südwestfälischen Kreisen Hochsauerlandkreis, Märkischer Kreis, Kreis Siegen-Wittgenstein und Kreis Olpe sowie dem Oberbergischen Kreis über die Einführung eines gemeinsamen Telenotarzt-Systems
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage - öffentlich
  Aktenzeichen:38 91 22
Federführend:38 Rettungsdienst   
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Frau Oberreuter erläutert kurz die Vorlage.

Herr Koch (SPD) sieht die Kreisverwaltung durch die Einführung eines Telenotarzt-Systems als innovativen Baustein auf einem guten Weg. Herr Zimmermann (CDU) schließt sich diesem an und unterstützt das Anliegen ebenfalls.

 

Danach wird über den Beschlussvorschlag entschieden.

 


Beschluss:

Der Kreistag beauftragt die Verwaltung mit dem Abschluss einer öffentlich-rechtlichen Vereinbarung des Kreises Soest mit den südwestfälischen Kreisen Hochsauerlandkreis, Märkischer Kreis, Kreis Siegen-Wittgenstein und Kreis Olpe sowie dem Oberbergischen Kreis über die Einführung eines gemeinsamen Telenotarzt-Systems.

Die notwendigen Mittel für die Einführung des Telenotarztsystems sind in den Haushalt 2024 und in die Mittelfristplanung einzustellen.


Abstimmungsergebnis:  Einstimmig zugestimmt.
    15 Ja, 0 Nein, 0 Enthaltungen