Bürgerinformationssystem

Auszug - Gemeinsamer Antrag von CDU- und SPD-Fraktionen zum Aufbau einer Transferstelle Wohnraumförderung  

 
 
12. Sitzung des Kreistages
TOP: Ö 13.3
Gremium: Kreistag Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Do, 30.03.2023 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:00 - 19:33 Anlass: Sitzung
Raum: Kreishaus, Sitzungssaal
Ort: Hoher Weg 1-3, 59494 Soest
084/2023 Gemeinsamer Antrag von CDU- und SPD-Fraktionen zum Aufbau einer Transferstelle Wohnraumförderung
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Fraktionsantrag
  Aktenzeichen:10.24.01
Federführend:01 - Büro der Landrätin Beteiligt:61 Planung und Entwicklung
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Es gibt keine Wortmeldungen. Der Kreistag fasst folgenden


Beschluss:

Die Kreisverwaltung wird beauftragt, eine Transferstelle Wohnraumförderung aufzubauen. Durch die Transferstelle Wohnraumförderung soll die Inanspruchnahme von Wohnraumfördermitteln im Kreis gesichert und weiter verbessert werden.

 

Ziel ist, die Zahl der Anträge und Bewilligungen wie in den letzten zwei Jahren sehr erfolgreich zu bearbeiten und dadurch die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum im Kreis Soest zu unterstützen.

 

Die Transferstelle sollte ein Vier-Säulen-Konzept umfassen:

 

  • Beratung bei der Wohnraumfördermittelbeantragung
  • Wohnungsmarktbeobachtung
  • Akteursgewinnung durch proaktive Beratung, öffentliche Infoveranstaltungen, gemeinsam mit und in den Kommunen
  • Initiierung eines Bündnisses für Wohnen

 

Zu diesem Zweck sollen in der Abteilung 61 eine zusätzliche Planstelle geschaffen und entsprechende Sachmittel (insbesondere für die Imagekampagne und den Digitalisierungsprozess) bereitgestellt werden.


Abstimmungsergebnis:  Mehrheitlich zugestimmt.
    57 Ja, 5 Nein, 0 Enthaltungen