Bürgerinformationssystem

Auszug - Kooperation im Rahmen der Umsetzung des neuen Vormundschaftsrechts mit den Stadtjugendämtern im Kreis Soest für die nicht-hoheitlichen Aufgaben  

 
 
11. Sitzung des Jugendhilfeausschusses
TOP: Ö 8
Gremium: Jugendhilfeausschuss Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Di, 14.03.2023 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:00 - 19:20 Anlass: Sitzung
Raum: Kreishaus, Sitzungssaal
Ort: Hoher Weg 1-3, 59494 Soest
036/2023 Kooperation im Rahmen der Umsetzung des neuen Vormundschaftsrechts mit den Stadtjugendämtern im Kreis Soest für die nicht-hoheitlichen Aufgaben
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage - öffentlich
Im Auftrag / In Vertretung:Im AuftragAktenzeichen:51.30.90
Federführend:51 Jugend und Familie   
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Ausschussvorsitzende Annette Freifrau von dem Bottlenberg (Bündnis 90 / Die Grünen) führt in die Thematik unter Hinweis auf die im letzten Ausschuss vorgestellte Vormundschaftsreform ein und lässt über die Beschlussvorlage abstimmen.


Beschluss:

 

  1. Der Jugendhilfeausschuss (JHA) beauftragt die Verwaltung in Abstimmung mit den drei anderen Jugendämtern im Kreisgebiet Soest ein Interessensbekundungsverfahren für eine mögliche Ausschreibung der Fachstelle Vormundschaften bei freien Trägern durchzuführen.
  2. Der JHA beauftragt die Verwaltung eine mögliche Vertragsgestaltung zur Finanzierung auf Grundlage des Interessensbekundungsverfahrens zu entwickeln und anschließend dem JHA einen Vorschlag zum weiteren Vorgehen vorzulegen.

 

 


Abstimmungsergebnis:  Einstimmig zugestimmt.
    15 Ja, 0 Nein, 0 Enthaltungen