Bürgerinformationssystem

Auszug - Finanzierung der Schulsozialarbeit nach dem Bildungs- und Teilhabegesetz  

 
 
25. Sitzung des Kreistages
TOP: Ö 7
Gremium: Kreistag Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Do, 12.12.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 19:03 Anlass: Sitzung
Raum: Kreishaus, Sitzungssaal
Ort: Hoher Weg 1-3, 59494 Soest
282/2019 Finanzierung der Schulsozialarbeit nach dem Bildungs- und Teilhabegesetz
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage - öffentlich
  Aktenzeichen:50.00.0695
Federführend:50 Soziales   
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Ohne weitere Aussprache fasst der Kreistag den

 


Beschluss:

Die zusätzlichen Landesmittel zur Förderung der sozialen Arbeit an Schulen (zunächst befristet bis zum 31.12.2020) werden zur eigenverantwortlichen Verwendung an die Städte und Gemeinden sowie den Kreis Soest (als Schulträger) weitergeleitet. Als Maßstab gilt die Anzahl der Schülerinnen und Schüler, die von den Kommunen sozialarbeiterisch zu betreuen sind (wie bisher einschließlich der Schulen in privater Trägerschaft, aber ohne die Schulen in Trägerschaft des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe).

Die jeweilige Kommune erbringt den Eigenanteil in Höhe von 40 %; die Förderrichtlinien des Ministeriums für Arbeit, Integration und Soziales des Landes NRW finden Anwendung und sind zu beachten.

 

Unter dem Vorbehalt der weiteren Förderung der sozialen Arbeit an Schulen durch das Land NRW, wird der Kreis Soest auch für das Jahr 2021 Mittel für den 40%igen Eigenanteil einplanen.

 


Abstimmungsergebnis:  Einstimmig zugestimmt.
    55 Ja, 0 Nein, 0 Enthaltungen