Bürgerinformationssystem

Auszug - Medienentwicklungsplan für die Schulen in Trägerschaft des Kreises Soest und Verwendung der Fördermittel des DigitalPakts  

 
 
24. Sitzung des Kreisausschusses
TOP: Ö 4
Gremium: Kreisausschuss Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Do, 05.12.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:00 - 18:30 Anlass: Sitzung
Raum: Kreishaus, Sitzungszimmer 1
Ort: Hoher Weg 1-3, 59494 Soest
252/2019 Medienentwicklungsplan für die Schulen in Trägerschaft des Kreises Soest und Verwendung der Fördermittel des DigitalPakts
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage - öffentlich
  Aktenzeichen:40.33.05
Federführend:40 Schulangelegenheiten   
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Günter Münzberger (FDP) kritisiert, dass die Medienentwicklungsplanung nicht im Unterausschuss für Energie und Klima – Digitalisierung und Innovation vorberaten worden ist. Außerdem sei der Zeitbedarf für die Umsetzung bis 2024 zu lang. Digitalisierung finde jetzt statt und müsse daher kurzfristig erfolgen.

 

Dezernentin Maria Schulte-Kellinghaus erklärt, dass der Kreis Soest als Schulträger dafür verantwortlich sei, die entsprechende Infrastruktur in den Schulen bereitzustellen. Darüber hinaus enthalte die Medienentwicklungsplanung auch ein pädagogisches Konzept, sodass festzuhalten bleibe, dass der Ausschuss für Bildung, Integration, Schule und Sport der zuständige Fachausschuss sei. Darüber hinaus sei die Zeitplanung vor allem der Größe der kreiseigenen Schulen geschuldet. Insbesondere an den drei Berufskollegs sei eine Neuverkabelung der Gebäude sehr zeitintensiv.

 

Landrätin Eva Irrgang erklärt, dass der Kreis Soest alle Fördermöglichkeiten ausschöpfe und dabei die zeitlichen Vorgaben der Förderprogramme bei der Projektplanung berücksichtigte. Dies gelte auch für die Fördermöglichkeiten im Rahmen des DigitalPakts.

 

Der Kreisausschuss empfiehlt dem Kreistag folgenden    

 


Beschluss:

Der Kreistag beschließt die als Anlage beigefügte Medienentwicklungsplanung für die Schulen in Trägerschaft des Kreises Soest und das damit aufgezeigte Umsetzungskonzept für die Mittel des DigitalPakts.

 

Die Verwaltung wird beauftragt, die bautechnischen Maßnahmen zur strukturierten Gebäudeverkabelung (EDV- und Elektroinfrakstruktur) umzusetzen und die notwendigen Beschaffungen (Hardware) einzuleiten.

 


Abstimmungsergebnis:  Mehrheitlich zugestimmt.
    15 Ja, 1 Nein, 0 Enthaltungen