Bürgerinformationssystem

Auszug - Stellenplan des Kreises Soest für das Haushaltsjahr 2019  

 
 
18. Sitzung des Jugendhilfeausschusses
TOP: Ö 7
Gremium: Jugendhilfeausschuss Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Do, 22.11.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:00 - 18:45 Anlass: Sitzung
Raum: Kreishaus, Sitzungszimmer 1
Ort: Hoher Weg 1-3, 59494 Soest
195/2018 Stellenplan des Kreises Soest für das Haushaltsjahr 2019
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage - öffentlich
Federführend:11 Personal und Lohnstelle   
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Dezernentin Maria Schulte-Kellinghaus erläutert zum Stellenplan, dass es im Rahmen der Jugendamtsumlage zu keinen Veränderungen kommt, in der Allgemeinen Umlage entfallen die Stellen für den Kindergarten Abenteuerland in Bad Westernkotten.

 

Auf Nachfrage von Susanne Schulte Döinghaus (CDU) wird erläutert, dass die Stellen entsprechend dem Gebit Gutachten eingerichtet sind. Betrachtet wurden im Gebit-Gutachten nur die Teilbereiche Wirtschaftliche Jugendhilfe (WJH), Regionaler Sozialer Dienst (RSD) und Kindeswohldienst (KWD). Nicht besetzt ist die Stelle Leitung Soziale Dienste, hier läuft eine verlängerte Ausschreibungsfrist bis Mitte Januar. Die Stellen werden unbefristet ausgeschrieben, wird auf Nachfrage mitgeteilt.

 

An der Diskussion beteiligen sich Susanne Schulte Döinghaus (CDU)  und Illona Kottmann-Fischer (B 90 / Grüne).

 

 


Beschluss:

Der Stellenplan des Kreises Soest für das Haushaltsjahr 2019 wird in der vorliegenden Fassung beschlossen und in der vorgeschriebenen Form dem Haushaltsplan als Anlage beigefügt.

 

Der vorhandene 1,5 kw-Vermerk in der Abteilung Immobilien und Kreisarchiv, SG Poststelle sowie der 0,3 kw-Vermerk in der Abt. Straßenwesen, SG Verkehrsordnungswidrigkeiten werden aufgehoben.

 

Soweit im Stellenplan der Vermerk „künftig wegfallend (kw)“ angebracht ist, dürfen frei werdende Stellen dieser Besoldungs-/Entgeltgruppe nicht mehr besetzt werden.

 

Die mit dem Vermerk „künftig umzuwandeln (ku)“ ausgewiesenen und frei werdenden Stellen dieser Besoldungs-/Entgeltgruppe sollen in Stellen niedrigerer Gruppen umgewandelt werden.

 


Abstimmungsergebnis: Einstimmig zugestimmt.
14 Ja, 0 Nein, 0 Enthaltungen