Bürgerinformationssystem

Auszug - Zuschussanträge für den Haushalt 2019, (Teil-)Budget des Dezernats 05 - Jugend, Schule und Gesundheit: Abt. 51 - Jugend und Familie  

 
 
18. Sitzung des Jugendhilfeausschusses
TOP: Ö 6
Gremium: Jugendhilfeausschuss Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Do, 22.11.2018 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:00 - 18:45 Anlass: Sitzung
Raum: Kreishaus, Sitzungszimmer 1
Ort: Hoher Weg 1-3, 59494 Soest
206/2018 Zuschussanträge für den Haushalt 2019, (Teil-)Budget des Dezernats 05 - Jugend,
Schule und Gesundheit: Abt. 51 - Jugend und Familie
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage - öffentlich
Im Auftrag / In Vertretung:Im Auftrag
Federführend:51 Jugend und Familie   
 
Wortprotokoll
Beschluss

Eingangs erklären Susanne Schulte Döinghaus (CDU) und Sabine Schäferhoff (SPD), dass die Ansätze entsprechend dem Vorjahr gewährt werden sollen. Illona Kottmann-Fischer (B 90 / Grüne) verweist auf ein neues Projekt der Caritas „Bewegte Kinder“ sowie die Tarifsteigerungen und möchte daher dem Caritas-Verband die gesamte beantragte Summe zukommen lassen.

 

 


Beschluss:

Der Jugendhilfeausschuss beschließt in seiner Sitzung am 22.11.2018 über die

Zuschussanträge im Einzelnen für das Haushaltsjahr 2019. Die beschlossenen

Zuschussanträge werden im Protokoll aufgelistet und stehen unter dem Vorbehalt der

Verabschiedung und Genehmigung des Haushalts 2019.

 

Irmgard Soldat (CDU) lässt dann zu den einzelnen Zuschussanträgen abstimmen. An der Abstimmung zu Antrag Nr. 9 nimmt Bettina Wiebers nicht teil.

 

Abstimmungsergebnis zu Antrag Nr. 1 in Höhe von  4.140 EUR: einstimmig

Abstimmungsergebnis zu Antrag Nr. 2 in Höhe von  8.000 EUR: einstimmig

Abstimmungsergebnis zu Antrag Nr. 3 in Höhe von  7.000 EUR: einstimmig

Abstimmungsergebnis zu Antrag Nr. 4 in Höhe von  7.000 EUR: einstimmig

Abstimmungsergebnis zu Antrag Nr. 5 in Höhe von 7.000 EUR: einstimmig

Abstimmungsergebnis zu Antrag Nr. 6 in Höhe von  3.000 EUR: einstimmig

Abstimmungsergebnis zu Antrag Nr. 7 in Höhe von 5.000 EUR: einstimmig

Abstimmungsergebnis zu Antrag Nr. 8 in Höhe von 12.782 EUR: einstimmig

Abstimmungsergebnis zu Antrag Nr. 9 in Höhe von 18.100 EUR: mehrheitlich zugestimmt (12 x Ja, 1 x Nein)